Start Planning
Weihnachten

Weihnachten 2018 und 2019

Die Weihnachtszeit wird in Österreich mit Freude erwartet und die Festlichkeiten gipfeln in einem gesetzlichen Feiertag im ganzen Land am 25. Dezember – Christtag.

JahrDatumTagFeiertag
201825. DezemberDienstagChristtag
201925. DezemberMittwochChristtag

Die Feierlichkeiten beginnen Anfang Dezember mit dem Nikolausfest. Weihnachten bringt Freunde und Familie zusammen. Geschichten werden erzählt und Christmetten besucht. Das Weihnachtsessen beinhaltet typischerweise Gänsebraten, Schinken, Glühwein und leckeren Nachtisch, wie ein reichhaltiges Mousse au Chocolat.

Die vier Sonntage vor Weihnachten bilden die Adventszeit. In den Familien werden kunstvoll gebundene Adventkränze aufgestellt und mit vier Kerzen geschmückt. An jedem Sonntag wird eine neue Kerze angezündet.

Tannenbäume werden ins Haus gebracht und geschmückt mit goldenen und silbernen Ornamenten, Strohsternen, Nüssen und Süßigkeiten, die in bunten Folien verpackt sind. Vielfach werden für den Baum keine Kerzen, sondern künstliche Lichter verwendet. Die Lichter werden normalerweise nicht vor Heiligabend angezündet.

Viele Städte, ob groß oder klein, veranstalten während der Weihnachtssaison Weihnachtsmärkte. Diese Tradition geht zurück auf das 13. Jahrhundert. Hier finden Besucher geröstete Maroni, Glühwein und eine große Auswahl an Kunsthandwerk, Dekorationen, Leckereien, Geschenkideen und Wein. Kurzum, ein Angebot was Jung und Alt gleichermaßen gefällt.

Obwohl der Weihnachtsmann bekannt ist, sind der Heilige Nikolaus, Krampus und das Christkind in Österreich die Hauptfiguren der Weihnachtszeit. Sie erscheinen an einzelnen Tagen – wobei Krampus die Schreckgestalt ist. Er soll die Kinder einschüchtern und sie ermahnen, sich gut zu benehmen.

Accept